Solidarität mit Griechenland!

Wem es ernst ist mit „unserem Programm“ (vorheriger Beitrag), dem ist das Geschehen in und um Griechenland nicht egal!

Avaaz sammelt Unterschriften für einen Brief an Frau Merkel und die Troika. Der Text lautet wie folgt;

“Als Bürgerinnen und Bürger aus Deutschland und der EU fordern wir Sie dazu auf, das Spardiktat für Griechenland nicht mehr voranzutreiben und stattdessen eine Konferenz zum Umstrukturierung und Reduzierung der griechischen Schulden abzuhalten. Die erbarmungslose Sparpolitik hat das Schuldenproblem nicht beheben können und hat die schwächsten Bevölkerungsgruppen am härtesten getroffen. Wir fordern Sie jetzt dazu auf, einen anderen Kurs einzuschlagen und dafür zu sorgen, dass Menschen und nicht Banken an erster Stelle stehen.”

Hier kann man unterschreiben: https://secure.avaaz.org/de/stand_with_greece_loc_eu/?bGDQcbb&v=61433

Für Vorschläge, mehr zu tun, ist im Kommentarbereich viel Platz!

Update am 5.7.2015

Seit kurzem wurde der Bericht einer Sonderkommission des griechischen Parlaments, der „Wahrheitskommission für die Staatsverschuldung“, veröffentlicht. Die staatstragenden Medien der BRD verschweigen ihn, die angeblich linken Medien offenbar auch!

Die Quintessenz des Berichtes lautet:

Im Fall untragbarer Schulden hat jeder Staat das Recht, in außergewöhnlichen Situationen eine Notlage festzustellen, um seine von einer ernsten und unmittelbaren Gefahr bedrohten grundlegen-den Interessen zu schützen. In einer solchen Situation kann ein Staat von der Erfüllung internationaler Verpflichtungen, durch die – wie im Fall ausstehender Forderungen – die Gefahr erhöht wird, befreit werden. Außerdem haben Staaten das Recht, sich einseitig für zahlungsunfähig zu erklären, wenn die Bedienung einer Schuld untragbar ist. In einem solchen Fall handeln sie nicht gesetzwidrig und sind deshalb auch nicht haftbar.

Die Würde von Menschen ist mehr wert als illegale, illegitime, verabscheuungswürdige und untragbare Schulden.

Nach Abschluss der Voruntersuchung betrachtet die Kommission Griechenland als das Opfer eines Angriffs, der vom Internationalen Währungsfonds, von der Europäischen Zentralbank und von der Europäischen Kommission vorbereitet und durchgeführt wurde. Diese gewaltsame, illegale und unmoralische Tat zielte ausschließlich darauf ab, private Schulden auf den Staat zu übertragen.

Die ganze Zusammenfassung des Berichts lesen: Wahrheitskommission_Executive_summary__DE

Wir können nur hoffen, dass viele Griechen diesen Bericht kennen und auf dieser Basis heute abstimmen!

Original: griechisches Parlament, Pressemitteilung vom 17. Juni 2015, http://www.hellenicparliament.gr/en
Übersetzung: Werner Horch, 24. Juni 2015, http://www.coorditrad.attac.org

Advertisements

2 Gedanken zu „Solidarität mit Griechenland!

  1. Pingback: Griechenland und DIE LINKE (BRD) | versprengte Linke

  2. Pingback: „Syriza muss fallen!“ | rumpelstilzchenblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s